UnaBux

Die zwei Koblenzer Gründer Bastian Weber und Daniel Klaus haben 2011 aus einer Not ihre Erfindung gemacht: “UnaBux – ganz schön frisch untenrum!” ist das Motto ihrer Boxershorts-Kreationen. Etymologisch bleiben die beiden ganz Lokalpatrioten:  Der Markenname “UnaBux” ist internationalisiertes “Kowelenzer Platt”, abgeleitet von “Onnerbuchs.” Mondän hingegen sind die aus eigener Feder stammenden Designs und die Expansionslust: Das triste Einheitsdesign der generellen Schlüpferkreationen spornte Designer Bastian und sein kaufmännisches Pendant Daniel dazu an, selbst kreativ zu werden und den Herrenwäscheschrank zu bereichern.

Die UnaBux Gründer-Crew: (v.l.): Bastian Weber, Daniel Daum und Daniel Klaus.

(v.l.): Bastian Weber, Daniel Daum und Daniel Klaus

Die beiden Jungunternehmer betreten samt ihrem dritten Gründerfreund Daniel Daum, der eigentlich gelernter Maler und Lackierer ist, in der Textil-Start-Up-Szene neues Terrain und dies bis dato auch aus eigener finanzieller Tasche. Unsere Sympathie ist absolut auf UnaBux Seite, daher proudly presented “on-Leine.”

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.